Was sind Tabata Intervalle?

Was sind Tabata Intervalle?
5 (100%) 2 votes

Was sind Tabata Intervalle?

Tabata IntervalleIntervalltraining ist bereits seit einiger Zeit in aller Munde. Kein Wunder, schließlich gilt diese Trainingsmethode als sehr effektiv. Eine besondere Form des sogenannten Intervalltrainings sind die Tabata Intervalle. Aber worum handelt es sich hier genau?

Beim Tabata Training handelt es sich um ein besonders intensives Intervalltraining. Die Grundlage für diese Art des Trainings bildet eine Kombination aus Krafttraining und Cardio. Generell bestehen Tabata Intervalle aus genau acht Intervallen, welche jeweils nur 20 Sekunden dauern. Während dieser Zeit werden die Übungen bei einer hohen Intensität absolviert. Auf diese Weise wird eine maximale Effizienz innerhalb einer sehr kurzen Zeitdauer ermöglicht. Pro Intervall werden in der Regel zwischen 12 und 15 Wiederholungen gemacht. Zwischen den intensiven Intervallen erfolgt dann eine ebenfalls sehr kurze Pause von rund 10 Sekunden – in diesem Zeitraum dürfen sich die Muskeln kurz erholen. Aufgrund dessen, dass die Pausen wesentlich kürzer dauern als die Übungen selbst, werden die Intervalle mit fortschreitendem Training immer anstrengender. Insgesamt dauern die Einheiten zwischen vier oder maximal 5 Minuten.

Wann sind Tabata Intervalle sinnvoll?

Menschen, welche das flexible, intensive und schnelle Training mögen, sind hier genau richtig. Weil die einzelnen Übungen beim Tabata Training nicht vorgegeben sind, kann hier jederzeit variiert werden. Sofern für die Tabata Intervalle solche Übungen gewählt werden, welche die großen Muskelgruppen im menschlichen Körper ansprechen, wird die Intensität noch weiter verstärkt. Hierdurch erhalten Menschen mit wenig Zeit trotzdem ein sehr intensives Training. Zudem eigenen sich Tabata Intervalle vor allem für Personen, welche Gewicht verlieren möchten. Während der kurzen Trainingseinheiten wird die Fettverbrennung angekurbelt. Generell wird bei dieser Art des Sports innerhalb einer wesentlich kürzeren Zeitspanne ebenso viel Fett verbrannt wie bei einem mindestens einstündigen Laufen auf dem Laufband. Wer Action während des Trainings mag und sich so richtig auspowern möchte, der kommt bei Tabata auf seine Kosten und spart zudem kostbare Freizeit. Allgemein eignet sich das Training für Menschen jeden Alters.

Was macht die Tabata Intervalle so besonders?

Aufgrund des schnellen Wechsels zwischen einem intensiven Training und sehr knappen Pausen wird das Herz-Kreislauf-System trainiert. Zudem wird die Fettverbrennung nicht nur temporär angekurbelt, sondern kann noch bis zu 24 Stunden nach dem eigentlichen Training anhalten. Das bedeutet, dass der Organismus sogar nach dem eigentlichen Training von dem Sportprogramm profitiert. Aufgrund der hohen Intensität gelingt der Muskelaufbau so intensiv wie bei kaum einer anderen Sport. Da sich die Sportler Ihre Übungen individuell zusammenstellen können, werden zudem die einzelnen Körperpartien gezielt angesprochen. Jeder gesunde Mensch kann die Tabata Intervalle ausführen. Das bedeutet, hier ist keinerlei Grundwissen oder eine grundsätzliche Fitness notwendig. Einsteiger können schlichtweg mit einfacheren Übungen anfangen, welche mit der Zeit gesteigert werden. Da man das Training auch wunderbar zu Hause absolvieren kann, dürfen sich auch Menschen mit sehr wenig Freizeit über diese Innovation in Sachen Fitness freuen. Der Gang zum Fitnessstudio erübrigt sich. Je nach gewähltem Training werden lediglich Hanteln oder eine Matte benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.