Leben Bartträger ein gesünderes Leben?

Leben Bartträger ein gesünderes Leben?
5 (100%) 3 votes

Bart tragen ist in. Das ist eine nicht zu ignorierende Tatsache, denn man trifft sie überall an: Sie sind in der U-Bahn, beim Brötchen holen und begegnen einem im Fitnessstudio. Aber nur die Wenigsten wissen, dass Männer mit Bart durch die Haarpracht in der Gesichtsregion tatsächlich etwas für ihre Gesundheit tun.

Schutz vor Umwelteinflüssen – Bärte sagen Hautalterung den Kampf an

UV-Strahlen setzen der Haut massiv zu, und lassen sie vorzeitig altern. Auch Windbrand trocknet die Haut aus, wodurch sie an Vitalität verliert. Gesichtsbehaarung kann jedoch deine Haut von diesen schädigenden Faktoren abschirmen und somit schützen. Das hält jung! Allerdings hängt der Schutzfaktor von der Dichte und Länge deines Bartes ab. Generell gilt aber, je buschiger, desto besser!

Allergieschutz oder genauer gesagt, der Bart als eingebauter Pollenfang

Viele Menschen – ob Bartträger oder nicht – leiden unter Allergien. Jedoch haben die mit Bart den klaren Vorteil, dass durch ihn in der Luft herumschwirrende Pollen abgefangen werden können, die somit gar nicht erst in die Atemwege gelangen. Dies verhindert die unliebsamen Allergiesymptome, die einen sonst plagen würden. Aber Vorsicht: Bartpflege muss in diesem Fall noch ernster als sonst genommen werden, also die tägliche Reinigung nicht schleifen lassen.

Mehr Bart, weniger Hautunreinheiten

Die tägliche Rasur kann Hautprobleme verschlimmern. Entledigt man sich regelmäßig seiner Geschichtsbehaarung, kann es schnell zu Reizungen, Entzündungen und eingewachsenen Haaren kommen. Fast jeder vierte Mann leidet regelmäßig an Rasurbrand. Wenn ein Bart keine Option ist, sollte man möglichst trotzdem nicht jeden Tag rasieren, um seiner Haut zwischendurch eine Pause zu gönnen. Außerdem beugt das Aufweichen des Barthaares vor der Rasur Hautirritationen vor. Einfach vorher für 60 Sekunden mit Bartöl Schaum oder einem warm-feuchten Tuch bearbeiten. Noch besser ist es jedoch, den Bart stehen zu lassen.

Um die gesundheitlichen Vorteile voll ausschöpfen zu können, muss Bartpflege allerdings großgeschrieben werden. Studien sagen aus, dass mancher Bart dreckiger ist, als eine öffentliche Toilette. Daher wird vor allem unter guter Reinigung und Pflege seiner Gesundheit etwas Gutes getan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.