Aloe Vera Anbau – wie gewinnt man daraus Aloe Vera Saft?

Aloe Vera Anbau – wie gewinnt man daraus Aloe Vera Saft?
5 (100%) 1 vote

Anbau von Aloe Vera = reichhaltige Pflege aus der Natur 

Aloe Vera anbauenAus den Blättern dieser Pflanze wird überwiegend Gel hergestellt, aber auch Aloe Vera Saft wird gerne produziert. Saft aus der Pflanze reinigt den Darm und entgiftet den Körper. Allerdings sollte Aloe Vera Saft nur nach Vorschrift angewendet werden, zu viel von der Flüssigkeit und man kann schnell Durchfall bekommen.
Viele stellen sich die Frage: Wo wächst die Pflanze und kann man sie selbst anbauen?
Alternativ kann man die Pflanze natürlich auch im Garten-Center oder Baumarkt kaufen, doch beim Kauf sollte immer danach gefragt werden, ob die Pflanze aus biologischem Anbau herkommt?

Voraussetzungen für erfolgreichen Anbau Aloe Vera

Wer diese Pflanze zuhause anbauen möchte, der sollte einen hellen und sonnigen Platz im Garten aussuchen, aber noch besser, im Topf auf der Fensterbank oder auf dem Balkon anpflanzen.
Vor allem zu Anfang sollte Sonne satt vorhanden sein, das begünstigt das Wachstum und die Pflanze gedeiht prächtig. Allerdings wenn die Temperaturen zu heiß werden sollten, lieber in den Halbschatten stellen..
Von einem Platz im Badezimmer ist abzuraten, feuchte Bedingungen sind dem Wachstum nicht förderlich.
Als Erde im Topf eignet sich vor allem eine Mischung aus Split, grobem Sand und Erde. Da die Pflanze schnell und stark austreibt, sollte der Topf große Ausmaße besitzen. Während des Wachstums muss die Pflanze regelmäßig in größere Töpfe umgepflanzt werden.
Wer seine Zucht vergrößern möchte, der kann beim Umtopfen Ableger abzwicken.

Pflege

Die Aloe Vera benötigt außer regelmäßiges Umtopfen und Gießen relativ wenig Pflege. Wenn man einige Tage vergessen sollte zu gießen, halb so schlimm, das Kakteen-Gewächs speichert Wasser und kann somit leicht überleben. Längere Phasen des Nichtgießens sollten allerdings vermieden werden. In den Sommermonaten ist die Aloe Vera kräftig zu gießen, in der kühleren Jahreszeit dementsprechend weniger. Junge Pflanzen spärlich gießen.

Beim Gießen selbst sollte nur darauf geachtet werden, dass die Blätter der Aloe Vera nicht nass werden. Immer aufpassen, dass nur das Erdreich gegossen wird. Vorteilhaft auch Tonscherben im Topf, das begünstigt den Ablauf des Gießwassers.

Herstellung Aloe Vera Saft

Aloe Vera wächst in trockenen Gegenden, vor allem in tropischen und subtropischen Regionen. Wenn aus der Pflanze Aloe Vera Saft gewonnen werden soll, dann werden die grünen Blätter mittels Hand geschält, damit man ungehindert an das klare Gel gelangt. Daraus gewinnt man den Saft kaltgepresst.

Bei der Produktion des Aloe Vera Saft wird aufgepasst, dass nur aloinfreie Teile dieses Gewächs angewendet werden. Der Grund, Aloine wirken stark abführend und stehen im Verdacht bei längerer Anwendung krebserregend zu sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.