Mechanische Tastatur – was ist das?

Mechanische Tastatur – was ist das?
5 (100%) 1 vote

Mechanische Tastatur – Was ist das?

Mechanische TastaturDiese Art ist bei Gamern bekannt und geschätzt und unterscheidet sich von herkömmlichen Gaming Tastaturen. Einige von Euch könnten sie aus Zeiten kennen, als es die neuen noch nicht gab. Andere haben noch nichts davon gehört. Welche Unterschiede hat eine mechanische Tastatur zur normalen und welche Vorteile bietet sie?

Was ist eine mechanische Tastatur?Heute gibt es viele Tastaturen, die halbmechanisch sind. Unter den Tasten befinden sich sogenannte Rubberdomes. Das sind Gummimatten oder Kuppen aus Silikon, die dafür sorgen, dass die Tasten auf den Ursprung zurückgedrückt werden. Über richtige Schalter verfügt die mechanische Tastatur. Im Inneren dieser wird ein Druckpunkt ausgelöst, wenn die Taste zum Einsatz kommt. Das wird vom PC direkt registriert und nach Lösen der Taste, drückt eine Metallfeder diese zum Ausgang zurück. Sie ist ebenfalls zuständig für den Druck, mit dem Du die Tasten betätigen musst.

Das Innenleben

Die Schalter im Inneren, ebenso Schwitches genannt, gibt in verschiedenen Ausführungen. Die Typen sind: MX Browns, MX Blacks, MX Blues, MX Clears, MX Reds.
Die MX Browns sind für die vielseitigen von Euch geeignet. Sie geben kein Feedback an den Anwender durch ein Klicken. Die Reaktion wird bei zwei Millimetern ausgelöst. MX Blacks und MX Reds sind gut geeignet für Vielschreiber und Gamer, die allerhand Zeit beim Zocken verbringen. Mit dem MX Blues spürst Du den Umschaltpunkt am meisten und sie sind ebenfalls für Autoren oder Texter gut. Die Kombinierer unter Euch können auf MX Clears gleichermaßen zurückgreifen. Sie sind verstärkte Browns, bei denen mehr Druckkraft aufgewendet werden muss.
Hierfür gilt, erkundige Dich vor dem Kauf, um auf Deine Bedürfnisse einzugehen.

Das spricht für eine mechanische Tastatur

– halten länger (bis zu 60 Millionen Tastenanschläge, Rubberdomes liegen bei fünf Millionen)
– viel genauer
– konstantes Tippverhalten
– Tastenanschlag spürbar
– verfügen über viele Extras

Einzig der Preis könnte sich negativ auf die Entscheidung für eine mechanische Tastatur auswirken. Rubberdomes sind günstiger, verfügen jedoch nicht über die vielen Besonderheiten.

Oft vorhandene Extras und wozu brauchst Du sie

Da die Tastaturen beliebt bei Gamern sind, verfügen sie in den meisten Fällen über verschiedene Besonderheiten, was den Preis am Ende rechtfertigt.

– programmierbare Makrotasten
– Beleuchtung
– ergonomisch geformt
– Multimediatasten
– Profiltaste
– Key-Rollover
– Anti-Ghosting

Wenn Du viele Texte schreibst, solltest Du darauf zurückgreifen. Sie nutzen sich weniger ab und nehmen den Tastenanschlag genauer auf. Die meisten, die sich für diese Art entscheiden werden, sind die Gamer unter Euch. Wegen des Key-Rollovers und des Anti-Ghostings lassen sich Befehle genauer aufnehmen und es kommen keine Fehlermeldungen wegen mehrerer gedrückter Tasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.